by KB-DESIGN
»historische
  Buntpapiere

»Diplomarbeiten und
  Dissertationen

»Bindearbeiten

»Kaschierungen

»Restaurationen

»Prägungen

»Spannrahmen

»Schmuckkassetten

»Spezialanfertigungen


»Abwicklung

Auswahl unserer Buntpapiere:

Die angeführten Buntpapiere (Bogengröße ca. 58 x 78 cm - guter Zustand) können Sie bei uns beziehen.

Anfragen bitte per E-Mail unter Angabe der Papier Nr. und gewünschter Stückzahl (z.B. Nr 182 - 2 Stk.). Sie erhalten von uns dann per E-Mail ein Anbot. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch ein Musterbuch der angeführten Papiere gegen einen Kostenersatz von € 68,- netto plus Versandkosten (Vorauskassa).

Klicken Sie aus ein Miniaturbild um weitere Informationen zu erhalten!

Jugendstil - Muster

3 4 5 17
284353 56
99102156


Gustav Marmor

83 85 90113


Prägepapiere

165166


Marmorpapiere

140


Vorsatz-, Brokat- & Dessinpapiere

1 2331 33
427172127
128129 142 150
153155 157 172


Gold und Silber Drucke

6 7 8 9
12 131920
21 22 24 26
29 30 34 37
38 39 40 41
44 64 73 78
173 175


weitere ...

14254854
55585962
63141144152
154171


Anfragen bitte per E-Mail unter Angabe der Papier Nr. und gewünschter Stückzahl (z.B. Nr 182 - 2 Stk.). Sie erhalten von uns dann per E-Mail ein Anbot. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch ein Musterbuch der angeführten Papiere gegen einen Kostenersatz von € 68,- netto plus Versandkosten (Vorauskassa).

Jugendstil, Wiener Werkstätte, Kolo Moser und andere Buntpapiere aus der Zeit 1880 bis 1930

Dies sind nur einige Begriffe in Verbindung mit einer Sammlung von ca. 100 wertvollen Buntpapieren.

Unter diesen Restbeständen einer ehemaligen Wiener Buchbinderei finden sich unter anderem Sprenkel-, Gustav-, Achat-, Riesel-, Prägepapiere (u.a. ein Dermatoidpapier), Mamorpapiere sowie ein handgemachtes Kleisterpapier in Abzugstechnik.

Um nähere Details über die Buntpapiere zu bekommen wurden Kontakte mit namhaften Stellen und Fachleuten aufgenommen u.a. dem Deutschen Buch- und Schriftmuseum in Leipzig (eine der umfangreichsten Buntpapiersammlung im deutschsprachigen Raum) oder der Albertina und der Akademie der bildenden Künste in Wien, sowie mit Restaurateuren. Mit Ihrer Hilfe konnten Stil, Papierart, Herstellungsmethoden (primär industrielle Fertigung) und Hersteller herausgefunden werden und vereinzelt aufgrund der Motive auch Annahmen hinsichtlich Künstler oder Design (Kolo Moser, Wr. Werkstätte, französischer, belgischer, deutscher, englischer Jugendstil etc.) vorgenommen werden. Eine Übereinstimmung gibt es auch bei der zeitlichen Einordnung, die von allen in einem Zeitraum zwischen 1880 und 1930 zugeordnet wurden.

Auszugsweise einige Statements aus Rückmeldungen zu unseren Buntpapieren:

„Zeitlich gehören sie alle zwischen ganz spätes 19. und frühes 20. Jahrhundert - ich denke, bis in die frühen 30er Jahre hinein. … Die überwiegende Menge der Papiere ist gedruckt, teilweise handelt es sich um Muster im Stil der Wiener Werkstätte“

„Eine wunderschöne und umfassende Sammlung von Buntpapieren aus dieser Zeitepoche mit schönen Jugendstilmotiven und feinen Goldprägungen“

„In der historischen sehr interessanten Buntpapiersammlung finden sich unter anderem Exemplare Englischen, Französischen, Belgischen, Deutschen und Österreichischen Jugendstils sowie der Wr. Werkstätte. Bei 3 Motiven handelt es sich wahrscheinlich um Koloman Moser Designs“

Mag. Magda Pfabigan / Jugendstil und Design – im Kinsky Kunst Auktionen GmbH   http://www.imkinsky.com


Neben dem Erwerb dieser Kostbarkeiten besteht natürlich auch die Möglichkeit im Stile der Jahrhundertwende sorgfältig gearbeitete Kleinauflagen von Kisten, Büchern, Rahmen oder Schachteln überzogen mit Originalpapier in unserer Werkstätte herzustellen.